Hier erfahren Sie alles was Sie schon immer über das Thema Netzwerk (LAN - engl. local area network) wissen wollten" Lawerence.de, ein Service aus Berlin.

Grundlagen der Netzwerktechnik - Hard- und Softwareinstallation

Einbauanleitung Netzwerkadapter

5 Euro Gutschein
Netzwerk und Netzwerkzubehör bei Conrad Elektronic

Voraussetzungen zum Einrichten eines Netzwerks

Hinweis: Ein im Computer integrierter und ordnungsgemäß installierter Netzwerkadapter , auch Netzwerkkarten oder Network Interface Cards (NIC) genannt, ist die Grundvoraussetzung für die Einrichtung eines Netzwerks (LAN).

Installation des Netzwerkadapters

Netzwerkadapter

Ein Netzwerkadapter verbindet die Computer zu einem Netzwerk, sodass sie miteinander kommunizieren können.

Der Netzwerkadapter befindet sich im Regelfall auf dem Mainboard (Hauptplatine) des Computer. Es gibt aber auch in Netwerkadapter welche sich über den USB-Anschluss mit dem Computer verbinden lassen.

Durch einen Blick auf die Rückseite Ihres Computers können Sie schnell feststellen, ob sich bereits ein Netzwerkadapter auf dem Mainboard Ihres Computer befindet.

Bei der nun folgenden Anleitung gehe ich davon aus, dass sich im PC noch kein Netzwerkadapter befindet.

Anleitung zum Einbau des Netzwerkadapters

Bevor mit dem Einbau des Adapters begonnen werden kann, muss die Stromverbindung zum Computer getrennt werden. Es reicht nicht aus den Computer einfach abzuschalten, sondern es muss das Stromkabel aus dem Netzteil gezogen werden.
  • Nachdem der Computer Stromlos gemacht wurde, kann das Gehäuse durch lösen der Schrauben auf der Rückseite geöffnet werden.
  • Da der Netzwerkadapter in einem freien PCI-Slot (Peripheral Component Interconnect) eingesteckt wird, muss zuvor die Slot-Blende vom Gehäuse entfernt werden.
  • Nun wird die Netzwerkkarte aus der Verpackung entnommen, in einem freien PCI-Slot eingesteckt und verschraubt.
Hiermit sind die Einbauarbeiten der Netzwerkkarte abgeschlossen und die Seitenverkleidung kann wieder angebracht werden.
Mainboard mit Netzwerkadapter

Hinweis:
Auf dem Mainboard befinden sich diverse elektronisch Bauteile die sehr schnell durch Überspannung, erzeugt durch statische Ladung, beschädigt werden können. Da die Netzwerkkarte in einen freien PCI-Slot eingesteckt werden muss, lässt sich eine Berührung von Elektronischen Bauteilen auf dem Mainboard nicht ausschliessen. Um eine Beschädigung der Bauteile zu verhindern, sollte Sie sich vorher also entladen. Hierzu reicht es aus, kurz das Außengehäuse vom Netzteil zu berühren.

Wie geht es weiter?

Die Hardware ist jetzt komplett und es kann mit der Installation der Treiber für den Netzwerkadapter und mit der Einrichtung der Softwate für die Netzwerkverbindung begonnen werden.

Abschnitt Software

Hinweis: Alle auf dieser Seite zusammengestellten Informationen wurden mit großer Sorgfalt erarbeitet. Da Fehler allerdings nie ganz auszuschließen sind, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Lawerence weder eine Garantie noch Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückzuführen sind, übernimmt.